Roy Bianco & die Abbrunzati Boys

Booking Agent (Österreich):
Valentin Geiseder
valentin.geiseder@nullspoon-agency.at

 

BANDHISTORIE
Roy Bianco (Gesang) & Die Abbrunzati Boys (Gesang/Gitarre) lernen sich an Silvester 1981 in Sirmione am Gardasee kennen und beginnen ihre Karriere als Duo 1982. Zwei Jahre später stoßen für das „Internationale Schlagerfestival in Rio de Janeiro“ 1984 erstmals ihre Showband um Ralph Rubin (Keyboard), Eisensepp (Bass), Bungo Jonas (Schlagzeug) und Blechkofler (Trompete) dazu. Danach Welttournee durch Städte wie Miami, Tokio, Paris. Der Höhepunkt 1992: Ehrung beim Salzburger Schlagersymposium, in der Kategorie „Schlager International“. Weitere Welttourneen. 1997 kommt es zum großen Eklat zwischen Roy Bianco und Die Abbrunzati Boys und die darauffolgende Auflösung. Sie gehen getrennte Wege. Im Jahr 2016 wollen es die beiden Schlagerstars noch einmal wissen und starten gemeinsam mit ihren begeisterten Bandkollegen das große Comeback, dessen Ende bisher nicht abzusehen ist. Die erste Veröffentlichung der Band seit dem Comeback 2016, die „Lieder, für immer“, erreicht im Jahr 2018 ohne Werbung oder einer Platzierung von außen beachtliche Plays auf Portalen wie Spotify, Youtube, etc. Diese Entwicklung nutzend sowie durch die Unterzeichnung eines Plattenvertrags bei den alten Freunden von Sony Music/RCA Deutschland, schafft die Gruppe sehr schnell den Sprung zurück auf die Bühnen der Bundesrepublik und kann bereits nach kurzer Zeit mehrere Kurz-Tourneen durch ganz Deutschland ausverkaufen (mit Stopps u.a. in Hamburg, Köln, Berlin, München, Nürnberg,
Augsburg usw.). Es ist, als wäre man niemals weg gewesen. Auch auf überregionalen Festivals wie dem MS Dockville, dem Puls Open Air oder dem Deichbrand Festival sind RB&DAB seither keine seltenen Gäste mehr. Nach einigen Single-Releases im Jahr 2019 kündigt die Gruppe für den 20. März 2020 die Veröffentlichung ihres Debüt-, Comebackund Best-Of-Albums „Greatest Hits“ an, das mit Produzent Zebo Adam (Bilderbuch, Beatsteaks u.a.) in Wien, Graz und Augsburg aufgenommen wurde. Die gleichnamige „Greatest Hits“-Tour startet am Tag der Albumveröffentlichung und führt die Gruppe
erstmals seit Mitte der 90er wieder durch die ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz.

ROBERTO IST TOT. LANG LEBE ROY BIANCO!
Kurz vor Veröffentlichung des Debüt-Albums „Greatest Hits“ kennt die Dramaturgie dennoch keine Grenzen: Roberto Bianco, der sich selbst eigentlich schon immer „Roy“ rufen ließ, krönt sich in napoleonischer Manier selbst zum Kaiser. Roberto ist tot, lange lebe Roy Bianco! Irdischer Vertreter des Apollo, demütiger Diener des Italo-Schlagers – et in Arcadia ego. In einer immer schnelllebigeren Welt, getrieben von der digitalen Aufmerksamkeitsökonomie und stetiger Veränderung und exponentiell steigender Anzahl an Single-Releases bleibt einer „wahren Größe“ des Unterhaltungsgeschäfts kaum Zeit mehr sich zum Kaiser und Hirten des Showbiz zu erheben. Plus ultra! So kommt die Umbenennung in „Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys“ wenig überraschend, als viel mehr konsequent! Der Markt bekommt, was der Markt verlangt. Nur bedingungsloser Konsum kann uns jetzt noch retten!

»GREATEST HITS«
DAS DEBÜT-ALBUM
VON ROY BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS
Sic transit gloria mundi, endlich ist es soweit! Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys, die Halbgötter des Italo-Schlagers, kehren ins Geschäft der großen Schau und der nie endenden Galaveranstaltungen zurück und bringen mit ihrem ersten Langspieler das auf‘s Parkett, worauf man sehr lange gewartet hat: „Greatest Hits“! Es ist, wie es immer ist und es geht um die Musik: 38 Jahre Bühnengeschichte vertont aus einem Kompendium des deutschen und italienischen Schlagers der 1960er Jahre, gepaart mit der Großartigkeit des Sounds der 80er und eines Falco und klanglich vollendet mit Einflüssen des zeitgenössischen deutschsprachigen Indie im Stile von „Wanda“ oder „Bilderbuch“. Neben den bereits
veröffentlichten Hits um „Ponte di Rialto“ und „Vino Rosso“, die noch einmal in einer neu aufgenommenen „Remastered“-Version auf dem Album enthalten sein werden, finden sich einige brandneue Titel der Gruppe, wie z.B. die zum Albumrelease erscheinende Single „Dolce Vita“. Inhaltlich gibt es und dafür sind Roy & Die Abbrunzati Boys ja bekannt, Ausflüge an Orte oder Begebenheiten des kollektiven Gedächtnisses eines Italienurlaubs. An den Golf von Neapel, ins Casino von San Remo, ans Lungomare von Bari oder, wenn auch etwas abwegig, über den großen Teich nach Brasilien und Rio de Janeiro. Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys ziehen auf ihrem Album also alle Register – mit Charme und Witz über Konsum, Kritik und die deutschsprachige Unterhaltungskultur. 2020 wird es Zeit für
„Greatest Hits“ und die Rückkehr des Italo-Schlagers! Am Ende werden Rosen verteilt.